Liebster Award: 11 Fragen an Landlinien

Landlinien Liebster Award

Letzte Woche erreichte mich eine sehr freudige Nachricht: Patrick von An Irishman on tour nominierte mich zu einem seiner liebsten Blogs! Dankend nehme ich den Liebster Award an und nominiere gleichzeitig meine 5 Lieblings-Reiseblogs. Doch vorher erstmal meine Antworten zu Patricks 11 Fragen:

1. Was bedeutet dir Reisen?

Reisen bedeutet für mich die Grenzen des Alltags verlassen und frei sein. Zumindest für eine Zeit lang. Erst auf Reisen verlasse ich meine Gewohnheiten, begegne anderen Menschen und entdecke besondere Orte. Aus meiner Sicht erweitert das Reisen sprichwörtlich den eigenen Horizont und verbindet Menschen, Natur und Kultur miteinander.

2. Was war deine schönste Begegnung auf Reisen?

Hui… wo fange ich da an und wo höre ich auf? Jede Reise bringt seine ganz eigenen schönen Begegnung mit. Besonders ergreifend finde ich dennoch und jedes Mal die Begebung mit mir selbst. Reisen bringen mich an Grenzen und zeigen mir wo ich mich 100 % wohl oder unwohl fühle, wovor ich Angst habe und wann ich mutig sein kann, wieviel Kraft ich habe und wann ich müde werde, und wohin mich meine Sehnsucht zieht. Besonders ergreifend war der Moment, als ich alleine bei Wind und Wetter den Djouce Mountain (Wicklow, Irland) hochgelaufen bin und oben eine andere Danni traf als unten im Tal.

3. Was ist dein Lieblingszitat?

Der Weg ist das Ziel.

4. Wenn du jetzt die Wahl hättest. Wohin würdest du reisen?

Irland, Portugal, Schweiz, Thailand, Nepal.

5. Welche Reisepläne hast du vor 2015?

Jede Menge Pläne, ein paar (wenige) davon schon gebucht: eine Woche Málaga mit meiner Schwester, surfen in Irland, wandern auf der Via Spluga (Graubünden, Schweiz), Kurztrip an die Ostsee, über die Alpen in Südtirol, Winter in Thailand.

6. Hast du je eine Reise bereut?

Lass mich kurz überlegen… nein, Reue ist eh Unsinn. In allem steckt etwas Positives, auch in Reisen, die auf den ersten Blick nicht ganz so bequem sind. Dann weiß man zumindest nachher, wo man nicht mehr hinreisen möchte.

7. Würdest du um 3 Uhr aufstehen, um einen Sonnenaufgang zu erleben?

Selbstverständlich! Es gibt nichts beeindruckenderes als Naturspektakel zu beobachten, wie eben auch den Sonnenaufgang. Hab ich auch schön öfter gemacht, ob in Köln oder Holland, und darüber geschrieben warum es sich lohnt um 5 Uhr aufzustehen.

8. Was motiviert dich?

Natur, Liebe, Freiheit.

9. Tee oder Kaffee?

Earl Grey in Irland, Soja-Milchkaffee in Berlin.

10. Was war dein größtes Abenteuer?

Mit nur einem Rucksack, ohne Handy oder feste Unterkunft, mitten durch Spanien auf der Via de la Plata.

11. Was möchtest du den Menschen da draussen mit auf den Weg geben?

Bleibt frei im Kopf, lasst jeden Tag zu einem Besonderen werden und bewahrt Eure Träume.

 

Was ist der Liebster Award?

Der Liebster Award ist ein sogenanntes Blogstöckchen, das von Blogger zu Blogger verteilt wird, um auf deren Blogs aufmerksam zu machen und sich untereinander zu vernetzen. Bei der Nominierung werden dem ausgewählten Blogger jeweils 11 Fragen gestellt, die wiederum in einem eigenen Artikel beantwortet werden. Der Nominierte ernennt im Anschluss weitere 5 bis 11 Lieblings-Blogs und stellt diesen eigene elf Fragen.

Folgende Blogs nominiere ich:

Meine Fragen sind:

  1. Was fasziniert Dich am Reisen?
  2. Wo warst Du zuletzt?
  3. Wo geht demnächst hin?
  4. Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit für Dich auf Reisen?
  5. Was bewegt Dich in Deinem Blog?
  6. Einsame Insel, Großstadt oder Berghütte?
  7. Welche 3 Dinge dürfen in Deinem Rucksack nicht fehlen?
  8. Welches Erlebnis auf Reisen hat Dich an Deine Grenzen gebracht?
  9. Welches Erlebnis auf Reisen hat Dich mit höchstes Glück beschert?
  10. Hast Du ein Motto, das Dich auf Reisen begleitet?
  11. Später wenn Du auf Dein Leben zurückblickst, was würdest Du gerne sagen?

Die Spielregeln:

  • Bedanke dich bei dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen Blog.
  • Zeige, dass dein Artikel zum Blogstöckchen “Liebster Award” gehört. Benutze dazu gerne das Award-Bild.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
  • Formuliere selbst 11 Fragen.
  • Nominiere bis zu 11 weitere, noch recht unbekannte Blogger (wir haben wie Ruti weniger als 1000 Facebook-Likes als Richtwert genommen) und bitte sie, deine Fragen zu beantworten.
  • Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung.

Daniela Klütsch

Hinter Landlinien steckt vor allem das Gesicht von mir, Daniela Klütsch. In meinem Blog Landlinien möchte ich über jene Routen berichten, die ich selber bereist habe. Den Anstoß zu diesem Blog gab mir das Buch „100 legendäre Reiserouten“ und meine Tour auf dem Jakobsweg Anfang 2009. Seitdem schreibe ich hier über das Reisen und Wandern in der Natur. Was mich neben Landlinien sonst beschäftigt, hier mehr über mich.

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Danke für den Award. Dann werde ich mal versuchen, da mitzuhalten. Immer wieder schön von Dir zu lesen… 😉

  2. Bin mir sicher, dass Du da mehr als mithalten wirst! Freu mich ebben auch immer wieder von Dir zu lesen. Bin um so gespannter auf Deine Antworten :-)

  3. Pingback: theBackpacker Liebster Award: 11 Fragen an theBackpacker

  4. Deiner Berichte sind super :). Empfehle sie immer wieder gerne an andere und bin gespannt auf neue ;). Danke dafür! VG aus dem Kalterer See

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.