Anderswo – Europa nachhaltig entdecken
Buchtipp Tipps

Anderswo – Europa nachhaltig entdecken

Die Schönheit der eigenen Heimat entdecken

Beim Blick in die Ferne übersieht man oft das Glück, das genau vor den eigenen Füßen liegt. Ich musste erst (wieder) krank werden und zwangsmäßig zu Hause bleiben, um (wieder) zu dieser Erkenntnis zu kommen. Das Absagen aller Termine und Projekte für zwei Wochen stimmten mich erst mißmutig, dann aber entspannt. Ich nutze die Zeit, um mehr bei mir anzukommen, mein zu Hause neu zu entdecken (ein Hoch auf den Kölner Blücherpark!) und mich mit weniger statt mehr zu begnügen. Besser als zu diesem Zeitpunkt hätte es nicht passen können, dass mir das neue Reisemagazin „Anderswo“ in die Hände fiel. „Europa nachhaltig entdecken“, genau das richtige Thema für meinen Müßiggang.

Noch verschnupft und kraftlos von der Erkältung, mache ich es mir vorm Kamin im Bergischen Land gemütlich und blättere in aller Ruhe von Seite zu Seite. Ich tauche ein in eine Reise durch Europa, von Nord nach Süd, von Ost nach West, an scheinbar ferne Ort, die doch so nah liegen. Mit dem Zug über Nacht nach Split, Stille im Kloster Herzegowinas, wandern entlang der Schmugglerpfade an der Costa Brava und Schweden erleben von A bis Z… nur ein Teil der Themen, dich mich „wegträumen“ lassen. Fühlt sich fast schon wie eine kleine Weltreise an, dieses vielseitige Europa, und wir sind mittendrin.

Anderswo – Europa nachhaltig entdeckenZwischendurch immer wieder Tipps für Wandertouren, die mich daran erinnern was ich doch noch alles bereisen wollte. Ein kurzer Griff zum Notizbuch, eine neues Kapitel: Reisepläne für 2018. Besonders gut gefällt mir, dass bei der Wahl der Reiseziele auch beschrieben wird, wie man mit öffentlichen Verkehrsmittel anreisen kann. Damit erweitert sich der Kreis des Machbaren und eine neue Freiheit tut sich auf. Auch praktisch das Extraheft „Blaue Schwalbe“, in dem einige Gastgeber für nachhaltige Ferien beschrieben sind. Das ein oder andere Biohotel erkenn ich wieder, aber auch Unterkünfte in Italien und Frankreich sind aufgelistet.

Mein Fazit

Anderswo hat definitiv meine Lust geweckt, wieder mehr in Europa zu entdecken. Schon fast hatte ich vergessen, welch Schönheiten nicht weit von Deutschland liegen, ohne dass man sich dafür extra in ein Flugzeug quetschen muss. Die nächsten Reiseziele für 2018 stehen!

„Anderswo – Europa nachhaltig entdecken“
EUR 7,50
fairkehr Verlagsgesellschaft mbH

 

Landlinien wurde Anfang 2009 von Designerin Daniela Klütsch gegründet. In ihrer Agentur daklue beschäftigt sie sich hauptberuflich mit Kommunikation für nachhaltige Unternehmen. Wie beim Reisen spielt auch dort das Thema „Entschleunigung“ eine große Rolle. Wenig kommunizieren, dies aber bewusst, achtsam sein, mit sich selbst und seiner Umwelt… das sind Gedanken die sie Tag für Tag antreiben

0 Kommentare zu “Anderswo – Europa nachhaltig entdecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.